Willkommen in meinem Allgäuer Garten

"Bara´s Garten" liegt im rauen Voralpenland - die passenden Pflanzen für dieses Klima zu finden, ist immer wieder eine Herausforderung!

 

 

"Gartenlust statt Gartenfrust"

ist ein passendes Motto für meine Gartenphilosophie. 

Die Pflege empfindlicher Pflanzen ist nicht so meine Sache,

lieber sind mir widerstandsfähige Arten und Sorten die ohne viel Aufwand wachsen und gedeihen. So bin ich immer wieder auf der Suche nach robusten, pflegeleichten Pflanzen, die dem harten Winter trotzen, nach mehrtägigem Regen immer noch schön aussehen und möglichst nicht auf dem Speisezettel der zahlreichen Nacktschnecken stehen.
Ach ja, die Schnecken....ringsum werden sie zerschnitten und versalzen, die verhassten Schleimer. Seit ich diesen Garten hier betreue habe ich mich für einen anderen Weg entschieden.

Der Garten ist für mich ein Ort, an dem ich Ruhe und Erholung suche und keine Kampfzone

An den kleinen Häuserschnecken, den wenigen Weinbergschnecken und den etwas häufiger vorkommenden großen Schnegeln mit ihrer interessanten Zeichnung freue ich mich sogar. Ein kleiner Teil des Gartens ist mit einem Schneckenzaun versehen und wird immer wieder kontrolliert. Hier wachsen Iris, Türkenmohn, Hemerocallis, Stangenbohnen, Pfingstveilchen, Hosta und andere Lieblingspflanzen.

Ich habe eine Vorliebe für "panaschierte" Pflanzen mit  Grün-Weiss gefärbten Blättern.

Eine der schönsten panaschierten Stauden ist für mich die Phloxsorte 'Nora Leigh'.
Im ungeschützten Gartenbereich gibt es Rosen, Lavendel, Storchschnabel, Purpurglöckchen (Heuchera), Montbretien, Japananemonen, Akelei und viele Beerensträucher.
Einige Sorten Hydrangea sind inzwischen auch dazu gekommen.

Meine erste große Gartenleidenschaft waren die Rosen... meine jüngste sind die Taglilien, die sehr schnell zu einer Sucht führen können. Aber seht selbst...viel Spaß beim Stöbern!

Hosta undulata 'albomarginata'
Hosta undulata 'albomarginata'